Wörthsee

Sommerbad 1

Unser Sommerbad am Wörthsee - Paradieswinkel

Schon im Jahre 1923 tauchte der Gedanke auf, ein vereinseigenes Sommerbad zu schaffen. In der Folgezeit wurden viele Pläne geschmiedet, wurde hier und dort besichtigt und unerschwingliche Pacht- und Kaufpreise angehört. Dann fand der damalige Vorstand mit der Auswahl des Grundstückes am Wörthsee - Paradieswinkel einen idealen Platz.  Der Platz ist idyllisch und wurde zunächst ab 1926 gepachtet.

Dem Weitblick des seinerzeitigen Vorstandes ist es zu verdanken, dass im Jahre 1932 eine Teilfläche von  4.140 qm, etwa zwei Drittel des gesamten Geländes,  käuflich von Graf Toerring erworben wurde. In erster Linie ist es den Brüdern Josef und Ludwig Groß zu verdanken. Sie schafften als 1. Vorsitzender bzw. 1. Kassier dieser Jahre die Voraussetzungen hierfür.

Seither wurde von vielen Vorständen und Mitgliedern daran gearbeitet das vereinseigene Sommerbad seinen Mitgliedern zu erhalten und laufend zu verbessern. Der heutige Stand ist die Jahrzehnte lange Arbeit um allen Besuchern einen schönen und angenehmen Aufenthalt am Badeplatz zu ermöglichen.

Der Sommerbadeplatz des Vereins ist jeweils vom 01.05 bis 15.09. jeden Jahres geöffnet und dient ausschließlich der Nutzung durch die Mitglieder. Er liegt ca.35 km von München entfernt und ist über die A 96 -  Lindauer Autobahn,  Ausfahrt Oberpfaffenhofen / Weßling oder Wörthsee / Steinebach -  oder mit der S8, Haltestelle Seefeld/Hechendorf, zu erreichen.

Adresse: Wörthseestr. 23, 82266 Hechendorf

Um den Unterhalt zu gewährleisten ist für die Nutzung des Badeplatzes von den Mitgliedern eine Nutzungsgebühr zu entrichten.

Sommerbad 2